Alles unter dem Himmel gehört allen”

Am 2. Oktober 2012 eröffnete in Kassel die Ausstellung “Alles unter dem Himmel gehört allen”, eine Präsentation zeitgenössischer chinesischer Kunst im öffentlichen Raum, die Brücken schlägt zwischen der dOCUMENTA (13) und Kassels 1100 Jahr-Jubiläum im Jahr 2013, zwischen China und Deutschland, jungen und etablierten Künstlern, Kunst und ihrer Umgebung. 19 Künstler schaffen an 20 innerstädtischen Orten Skulpturen und Installationen, die sie in unmittelbarer Auseinandersetzung mit der Stadt Kassel entwickelt haben.
Es ist die bisher größte Übersee-Ausstellung chinesischer Kunst im öffentlichen Raum und zugleich die größte Kunstausstellung, die im Rahmen des Chinesischen Kulturjahrs in Deutschland 2012 stattfand. Die Kunstwerke der chinesischen Künstler entstehen nicht nur aus der Reflektion von Stadt und Stadtgeschichte, sie treten auch in einen Dialog mit ihrem Betrachter und den in der Stadt präsenten documenta-Kunstwerken.

An 20 Standorten von der Treppenstraße bis zum Fulda-Ufer zeigen chinesische Künstler ihre Werke im öffentlichen Raum.”Alles unter dem Himmel gehört allen”
NHB.KAJO

 

Tags:

Comments are closed