Reisen-Stipvisite in Salzburg Österreich

Den Namen Salzburg assoziieren wir mit Begriffen wie Mozart, einer berühmten Mehlspeise und dem Jedermann ect.

Salzburg kann sich mit Recht eine schöne Stadt nennen auch wenn sie viele Klischees Bedient.z.B. überlaufen zu sein,an jeder Ecke werden Mozartkugeln feilgeboten,teuer zu sein.
Dennoch ist Salzburg mit seiner prächtigenArchitektur,den großzügen Plätzen ,den romantischen Winkeln,dem Geräusch der Pferdehufe auf dem Kopfsteinpflaster ein Erlebnis. Salzburg besucht man am besten morgens oder am frühen Vormittag ,dann hält sich der Touristeneinfall noch in Grenzen,dann ist es möglich das man all das Schöne noch in Ruhe genießt Sehr preiswert Essen undTrinken kann man übrigens in der Mensa, direkt in der Innenstadt. Der auf der anderen Seite der Salzach gelegene Kapuziner Berg lohnt ebenfalls einen Besuch. Hier ist die Atmosphäre urig und lebendig,auch hier gibt es nette Cafes, schöne Lädchen zum Stöbern und nicht so viel Touristenkitsch. Oberhalb von Salzburg gelegen existiert ein Campingplatz mit grandiosem Panoramablick auf Salzburg, die Festung und die umliegende Bergwelt .

Rate this item
(6 votes)

Informations "BOOKIE" JOJAsWELT

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"

Deutschsprachrige-Zungenbrecher: Zwölf zünftige Zipfelmützenzwerge die auf zwölf Tannenzapfen saßen, aßen zweihundertzweiundzwanzig blaue Zwetschken. Als sie die zweihundertzweiundzwanzig Zwetschken gegessen hatten, sagte Zwerg Zwuckel zu Zwerg Zwockel "mich zwickts im Bauch" darauf antwortete Zwerg Zwockel zu Zwerg Zuckel "mich auch".

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages

Foto: Der rote Schuh..

INFORMATIONS "BOOKIE"

Feier zum Abschluss der Sammlung verbotener Bücher mit Marta Minujín. Am Samstag dem 9. September ab 12:00 ludt die documenta 14 zur Abschlussfeier der Sammlung der verbotenen Bücher auf dem Friedrichsplatz ein.

Zum Seitenanfang