Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel 2017

Kunst und Design aus Kassel vom 14. bis 17. Dezember .Absolventinnen und Absolventen sowie Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel feiern den Abschluss ihres Studiums mit einer Gemeinschaftsausstellung in der documenta-Halle.

In der Ausstellung können Sie sich von der Qualität und Vielfalt zeitgenössischer Kunst- und Designpositionen aus Kassel überzeugen. Traditionell konzipieren und organisieren die Absolvent*innen und Meisterschüler*innen ihre Ausstellung selbstständig. Kuratorisch wurden sie in diesem Jahr von Anja Lückenkemper beraten, die im Kunstverein Göttingen als künstlerische Leiterin tätig ist.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler 2017: Karoline Achilles, Tatjana Ahle, Milena Albiez, Kerstin Becker, Kira Bogdashkina, Gina Brückmann, Lisa Dreykluft, Natalia Escudero López, Michael Gärtner, Rosa-Violetta Grötsch, Max Hänisch, Christian Herman, Pascal Heußner, Janina Hildebrand, Carolin Honisch, Holger Jenss, Zora Juraschitz, Nicole Jüttner, Marie-Sophie Kammler, Julia Kopylova, Norgard Kröger, Ida Lorbach, Marta Malinauskas, Flo Maubach, Jasper Meiners, Melanie Mendetzki, Paula Mierzowsky, Kai-Uwe Onken, Isabel Paehr, Stephanie Aimée Poole, Martin Rost, Katharina Röser, Kathi Seemann, Elisabeth Seidel, Jeremias van Nieuwkoop, Daniel v. Bothmer, Daniel v. Westen, Britta Wagemann, Clara Winter, Alex Zenker, Ralph Zettl, Pablo Zinser.

EXAMEN 2017 wird auch in diesem Jahr von der cdw Stiftung gGmbH gefördert, die auch zusätzlich den Förderpreis stiftet. Die Vergabe des Förderpreises erfolgte am 14.12.2017, um 19 Uhr. PM.documenta-Stadt Kassel

Rate this item
(1 Vote)

Informations "BOOKIE" JOJAsWELT

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"

Deutschsprachrige-Zungenbrecher: Den winzigen Zwerg Zimpelpum zwickt seine Zipfelmütze. Er zupft, er zieht, und zerrt zuletzt voll Zorn sie in die Pfütze.

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages

Foto:Huhn-Australorps  ( Gesehen Sandershausen bei Kassel)Australorps wurden in den 1920er Jahren in Australien als Nutzrasse aus schwarzen Orpington in erster Linie aufgrund der Legeleistung und nicht wegen der Fleischleistung gezüchtet.Dank ihres ruhigen und freundlichen Charakters sind sie als Haustiere gut geeignet, auch wenn sie ein wenig zu schwer sind, um von Kindern auf den Arm genommen zu werden

INFORMATIONS "BOOKIE"

Feier zum Abschluss der Sammlung verbotener Bücher mit Marta Minujín. Am Samstag dem 9. September ab 12:00 ludt die documenta 14 zur Abschlussfeier der Sammlung der verbotenen Bücher auf dem Friedrichsplatz ein.

Zum Seitenanfang