documenta14/ Die Living Pyramid / Konzeptkünstlerin Agnes Denes

Die Konzeptkünstlerin Agnes Denes wurde 1938  in Budapest (Ungarn) geboren und lebt bereits seit 1954 in New York.

Zusehen ist die Living Pyramid mit Agnes Denes in der  Nordstadtpark, Ecke Fiedlerstraße / Haarmannweg, Kassel. Das documenta-14-Kunstwerk ist nicht ihre erste Pyramide: Es gibt von ihr Pyramiden aus Tannen, Kristallblöcken und Plexiglas, die beispielsweise mit Öl und Wasser gefüllt sind.

Eine ihrer bekanntesten Installationen ist das „Wheatfield“, das sie 1982 in New York schuf.

Rate this item
(1 Vote)

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"

Deutschsprachrige-Zungenbrecher: Wenn Schnecken an Schnecken schlecken, merken Schnecken zu ihrem Schrecken, daß Schnecken nicht schmecken.

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages

 Foto:Putte: Schloss Wilhelmsthal

Zum Seitenanfang