documenta14 "Parthenon of Books" der Künstlerin Marta Minujín

Außenkunstwerk der Künstlerin Marta Minujín "Parthenon of books" auf dem Friederrichtplatz.

So fing alles an ,der Friedrichsplatz wurde seit dem 30. März weiträumig mit Metallzäunen abgesperrt. Nach dem  Aufbau des Stahlgerüstes mit den Säulen " Parthenon of books " , erfolgte die Aufhängung der ersten Bücher.

Das Großkunstwerk das einem griechischen Tempel nachempfunden ist wird mit bis zu 100.000 einst und noch heute verbotener Bücher errichtet. Einen Tag vor der offiziellen documenta Eröffnung war die Künstlerin persönlich anwesend. INJA.NHB.

"Parthenon Of Books"  Buchcover  von dem Partheon Säulen...

 

 

 

Rate this item
(1 Vote)

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"

 Kunst an Hausfassaden in Kassel

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages

Haustiere/Hundebegegnung: Französische Bulldoggen-Dame Puki

Zum Seitenanfang