Kasseler Atelierrundgang 2015

Künstlerinnen und Künstler öffnen ihre Türen am 19. und 20. September Bildende Künstlerinnen und Künstler öffnen beim Atelierrundgang die Türen zu ihren Werkstätten.

Der Weg führt über Hinterhöfe, Fabriketagen, Dachböden und Lagerhallen in nüchterne Medienlabore oder kreative Unordnungen. So können die Besucherinnen und Besucher die künstlerische Prozesse und Arbeitsweisen näher kennen lernen und mit den Akteuren zwanglos ins Gespräch kommen. Die Bandbreite des professionellen künstlerischen Schaffens in Kassel reicht von Malerei, Zeichnung, Bildhauerei und Fotografie bis zu Installation, Video und Klangkunst. Diese Vielfalt und Qualität ist in dieser Bandbreite nur an diesen zwei Tagen zu erleben.

Von den 92 Kasseler bildenden Künstlerinnen Künstlern die sich am Atelierrundgang 2015 beteiligten habe ich eine mehr zufällige Auswahl getroffen und die Kunstschaffenden in ihren Ateliers besucht. Unter den von mir besuchten Künstlern waren unterschiedliche künstlerische Disziplinen vertreten wie Malerei, ,Bildhauerei , Fotografie und der Werkstoff Holz. In den meisten der Ateliers wurden die Besucher mit Kaffee, oder Tee , Gebäck und Süßigkeiten verwöhnt. Die Atelierbesitzer waren jeder Zeit bereit zu einem Gespräch über ihr künstlerisches Schaffen.

Rate this item
(4 votes)

More in this category:

Informations "BOOKIE" JOJAsWELT

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"

Deutschsprachrige-Zungenbrecher: Den winzigen Zwerg Zimpelpum zwickt seine Zipfelmütze. Er zupft, er zieht, und zerrt zuletzt voll Zorn sie in die Pfütze.

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages

Foto:Huhn-Australorps  ( Gesehen Sandershausen bei Kassel)Australorps wurden in den 1920er Jahren in Australien als Nutzrasse aus schwarzen Orpington in erster Linie aufgrund der Legeleistung und nicht wegen der Fleischleistung gezüchtet.Dank ihres ruhigen und freundlichen Charakters sind sie als Haustiere gut geeignet, auch wenn sie ein wenig zu schwer sind, um von Kindern auf den Arm genommen zu werden

INFORMATIONS "BOOKIE"

Feier zum Abschluss der Sammlung verbotener Bücher mit Marta Minujín. Am Samstag dem 9. September ab 12:00 ludt die documenta 14 zur Abschlussfeier der Sammlung der verbotenen Bücher auf dem Friedrichsplatz ein.

Zum Seitenanfang