Eisvogel am Bugasee Kassel

Eisvogel am Bugasee . Der Himmel ist grau und wolkenverhangen, das Thermometer zeigt Minus 1° der Bugasee ist bereits teilweise mit einer dünnen Eisschicht bedeckt.

Es ist immer wieder etwas Besonderes wenn man das blaue Juwel auf einem Ast über dem Wasser sitzend entdeckt und beobachten kann wie es nach kleinen Fischen Ausschau hält. Mit seinem großen dolchartigen Schnabel erbeutet er hauptsächlich kleine Süßwasserfische, indem er kopfüber und wie ein Pfeil die Wasseroberfläche durchstößt. Außerdem frisst er Insekten, kleine Frösche und Kaulquappen. Zeitweise erweitert er sein Nahrungsspektrum auch mit Molchen und kleinen Krebsen. Körberbau und Größe: Der große Kopf mit dem etwa 4 cm langen, spitzen Schnabel sitzt an einem kurzen Hals. Die Oberseite wirkt je nach Lichteinfall kobaltblau bis türkisfarben; auf dem Rücken befindet sich ein leuchtend blauer Streifen, der besonders beim Abflug auffällt. Eisvögel haben eine Körperlänge von etwa 16 bis 18 cm und wiegen 35 g bis 40 g. Die Flügelspannweite beträgt etwa 25 c. Anfang März legt das Weibchen 6 bis 7 weiß glänzenden Eier, aus denen nach 18 bis 21 Tagen die Jungen schlüpfen. Nach Hudern (Als Hudern bezeichnet man das Schützen von Nestlingen vor Witterungseinflüssen Kälte, Regen, zu große Hitze) durch beide Elterntiere verlassen die Jungen nach weiteren 23 bis 27 Tagen endgültig das Nest.

Mein erstes Eisvogelfoto Winter 2015/2016 Kassel 27.11.2015
Der Eisvogel hat so gut wie keine natürliche Feinde lediglich Wiesel oder Ratten können eine ungünstig angelegte Nisthöhle ausrauben. Starke Regenfälle im Frühjahr können das Wasser trüben. Weil für den  Eisvogel seine Beute  in stark getrübtem Wasser nur schwer auszumachen ist  kann dieser Umstand zu Nahrungsmangel und zum Verhungern der Brut führen.
  Bei den letzten Eisvogelfotos waren Tarnnetz und Beach-Rolly im Einsatz.

Rate this item
(9 votes)

More in this category:

Safaripark Stukenbrock

Zootiere Babyrhesusaffe


Kleintierzoo am Rammelsberg in Kassel, ätsch!!

Feldhase


Der Feldhase: Meister Lampe wird immer seltener auf unseren Feldern und gehört zu den bedrohten Tierarten.

Natur Eisvogel & Co

Natur Spinnen

Kalender

« December 2017 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Liste Kategorie (NHB)

Zum Seitenanfang