Junge Kunst beim 1. City-Festival vom 20. bis 24. August in Kassel

Junge Kunst beim 1. City-Festival vom 20. bis 24. August in Kassel Die junge Kultur übernimmt die Kasseler Innenstadt.

Auf dem Friedrichsplatz steigt das 1. City-Festival, bei dem vom Montag, 20. August, bis Freitag, 24. August, bunte und erlebnisreiche Aktivitäten auf dem Programm stehen. Im Rahmen der innenstadtbelebenden Aktivitäten haben sich die Bunte Wege gUG und KolorCubes mit dem Citymanagement der Stadt Kassel abgestimmt und bringen gemeinsam junge Kultur in die Innenstadt.

"Da das Pflaster am Friedrichsplatz im Frühjahr 2019 erneuert werden muss, konnten wir die Fläche einmalig zur Gestaltung freigeben", erklärt Stadtbaurat Christof Nolda. "Diese Gelegenheit ist einmalig und aus dieser Möglichkeit haben sich flankierend mehrere spannende und vielschichtige Aktivitäten entwickelt." Gemäß dem Festivalslogan "FRIE MIND" wird das City-Festival das Thema Freiheit aufgreifen. Von Montag, 20. August, bis Freitag, 24. August, wird dieses Thema täglich zwischen 10 und 20 Uhr auf dem Kasseler Friedrichsplatz künstlerisch mit Leben gefüllt. Die Schreibweise des Mottos "FRIE MIND" ist angelehnt an das englische Wort "free" (Freiheit) und soll zugleich auf den Veranstaltungsort Friedrichsplatz hinweisen.

Ein Höhepunkt ist das "Urban-Art-Livepainting", bei dem täglich internationale Graffti-Künstler eine Bemalung des Pflasters gegenüber der Königsgalerie realisieren. Dabei entsteht zwischen dem Café Alex und der Sommergastronomie Kassels größtes Bodenkunstwerk. Die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt können täglich den Entwicklungsprozess live mit verfolgen. Kassel zeigt sich, seine Bildungsstätten und seine Kultur mit zahlreichen guten Ideen, denn im "Infodorf" des Festivals erhalten Vereine, Organisationen, Schulen sowie jugend- und kulturrelevante Einrichtungen die Möglichkeit, ihre Arbeit und ihre Philosophie an Infoständen der Stadtöffentlichkeit näher zu bringen und sich zu vernetzen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bereits vorangegangene Projekte mit Kasseler Kunst-, Kultur- und Bildungseinrichtungen, die in diesem Jahr bereits entstanden sind, werden präsentiert. Nach vorheriger Anmeldung können weitere Kasseler Vereine, Verbände, Schulen sowie jugend- und kulturrelevante Einrichtungen die Möglichkeit nutzen, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit vorzustellen. Anmeldungen zur Teilnahme bei den Projekten "Urban Art" und "Networkspace" sind unter www.city-festival-kassel.com/mitmachen möglich. Der Friedrichsplatz wird außerdem zum Veranstaltungsort für anregende und bewegte Musikkultur. Unter dem Motto "young meets old" teilen sich Jugendliche der Kasseler Musikszene von Montag bis Donnerstag die Bühne mit erfahrenen und etablierten Musikern.

Zum Abschluss am Freitag, 24. August, ab 15 Uhr, gibt es noch etwas Besonderes zu feiern. Dann lädt der Klang Keller bekannte Kasseler Bands und Künstler ein, um seinen 10. Geburtstag mit den Gästen in der Innenstadt zu feiern. "Kassel ist eine wunderschöne Stadt", so Falk Jacob, Organisator der Veranstaltung und Geschäftsführer der Bunten Wege u G. "Es gibt hier zahlreiche Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen stammen. Vielfach geht der Alltag jedoch im jeweiligen Stadtteil über die Bühne. Allerdings gibt es da einen Ort, an dem Mann und Frau sich über den Weg laufen, sie bummeln oder schlendern und gehen den verschiedensten Bedürfnissen nach – kurz gesagt – einen sozialen Treffpunkt: Die Innenstadt."

Das City Festival Kassel greift diese Begegnungsfläche auf und möchte sie mit einem kulturellen Mehrwert versehen. Alle Interessierten aus Kassel und Nordhessen sind eingeladen, die Innenstadt Kassels – und in diesem Jahr speziell den Friedrichsplatz – auf eine neue Art und Weise kennenzulernen. Damit alle aktiven und passiven Besucher beim City-Festival partizipieren, soll gemäß dem Untertitel "Frie Mind" 2018 der Friedrichsplatz als Begegnungsfläche mit "Urban Art" aktiv genutzt werden, um neue, junge und etablierte künstlerische und kulturelle Ideen öffentlich vorzustellen. Weitere Informationen und das aktuelle Tagesprogramm sowie alle Veranstaltungen im Detail gibt es bei Facebook und unter: www.city-festival-kassel.com. Am Montag, 20. August, um 15 Uhr wird die Junge Kunst on Tour und Networkspace auf dem Friedrichsplatz eröffnet.

Am Dienstag, 21. August, um 12 Uhr wird Stadtbaurat Christof Nolda das City-Festival offiziell eröffnen.PM: documenta-Stadt Kassel

Rate this item
(0 votes)

Nordhessen-Blende

Videos von der nordhessen-blende..

 "BOOKIE"

Informations "BOOKIE" Fotografie

 Joggen im Herbst 2018

Liste Kategorie (NHB)

                                            11. Tattoomenta vom 10 -11.11.2018 in der documenta-Halle Kassel

Zum Seitenanfang