Große Abenteuer, bekannte Autoren Literarische Lesungen der vhs

Große Abenteuer, bekannte Autoren Literarische Lesungen der vhs – Landrat Uwe Schmidt lobt kulturelles Angebot für den ländlichen Raum Hümme / Landkreis Kassel.

Strahlende Kinderaugen begleiteten den bekannten Schriftsteller und Illustrator Torben Kuhlmann bei seiner Lesung im Generationenhaus Bahnhof Hümme am vergangenen Mittwoch. Hatte der Hamburger Bestseller-Autor doch mit "Armstrong" eine sehr spannende Geschichte im Gepäck. Nämlich die einer Maus, die zum

      

Mäusegeschichte lockt prominente Gäste: Der vielfach ausgezeichnete Autor und Illustrator Torben Kuhlmann (Mitte) traf bei seiner Lesung in Hümme auf (v.l.) Dr. Klaus-Peter Lorenz (Vorsitzender der Johann-Friedrich-Krause-Gesellschaft), Katharina Seewald (Leiterin der vhs), Landrat Uwe Schmidt und Jörg-Olaf Schramm (Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse).

Mond fliegen will. Die gut besuchte Multimedia-Lesung, bei der eilig noch einige Stühle zusätzlich aufgestellt werden mussten, hatte diesmal ein paar besondere Gäste: Landrat Uwe Schmidt war zusammen mit vhs-Leiterin Katharina Seewald gekommen, um sich bei den Organisatoren und Sponsoren persönlich zu bedanken. "Seit rund 15 Jahren bietet die vhs Region Kassel mit den literarischen Lesungen ein wichtiges kulturelles Angebot auch für den ländlichen Raum", bilanzierte der Landrat. Finanziell möglich seien die Lesungen aber nur dank der Unterstützung durch die Johann-Friedrich-Krause-Gesellschaft und die Kasseler Sparkasse. "Kultur im ländlichen Raum hat in der Regel keine vierstelligen Besucherzahlen", so Schmidt. Daher sei eine finanzielle Absicherung für die Planung einer solchen Veranstaltungsreihe unabdingbar. Die Kasseler Sparkasse, vertreten durch Regionaldirektor Jörg-Olaf Schramm, zeige hier erneut, dass sie als regionales Geldinstitut bereit sei, für Kultur und Gesellschaft in der Region Verantwortung zu übernehmen. "Bei unseren Lesungen arbeiten wir mit Kooperationspartnern vor Ort zusammen, mit Buchhandlungen, Büchereien, Schulen, Museen, Kunst- und Kulturvereinen - wie hier in Hümme - und mit Kirchengemeinden", erläuterte Dr. Klaus-Peter Lorenz, der Vorsitzende der Johann-Friedrich-Krause-Gesellschaft, die Bandbreite des Kulturnetzwerks der vhs Region Kassel. Diese Form der Zusammenarbeit sei eine Voraussetzung für den Erfolg der Reihe. "Eine weiterer Erfolgsbaustein ist, dass wir uns bei der Auswahl der eingeladenen Autoren gemeinsam mit unseren Gastgebern vor Ort entscheiden", so Dr. Lorenz weiter, "künstlerische Abstriche gibt es aber keine." In diesem Jahr wurden 65 literarische Lesungen durchgeführt, für 2018 stehen bereits wieder 19 Termine fest. "Ich bin sicher, dass wir im nächsten Jahr wieder eine ähnliche Veranstaltungszahl wie 2017 erreichen werden", kündigt Dr. Lorenz abschließend an.PM:Landkreis Kassel

Rate this item
(1 Vote)

Informations "BOOKIE"


Waldorfschule :Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Freien Waldorfschule Kassel präsentieren auf der Technorama 2017 ihr Projekt „ Ein Käfer wird zum e-Mobil umgebaut. Ein Käfer Baujahr 1981.
34. Technorama am 17. und 18. März 2018 – Oldtimerfrühling in Kassel!

Einkaufs-Tipp...

Nordhessen-Blende

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"34.


Frühjahrsausstellung in den Kasseler-Messehallen vom 03.03-11.03.2018

Wahl der Miss Germany 2018


FOTO: Die 18-jährige Soraya Kohlmann aus Leipzig wurde am 18. Februar im Europa-Park in Rust zur Miss Germany 2017 gewählt.
Am Samstag, den 24. Februar 2018 heißt es wieder: MISS GERMANY - DAS FINALE. 22 attraktive junge Damen treten zur offiziellen Wahl der Miss Germany 2018 in der Europa-Park Arena an. Doch nur eine kann am Ende gewinnen!

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages


Berner Sennenhund

Eisvogel 15.09.2017

             Märchenfest in Gudensberg 13.07.2017. Alljährlich lädt die Stadt Gudensberg kleine und große Märchenfreunde zu ihrem Märchenfest in den Stadtpark ein.

Zum Seitenanfang