Natur FuldaAuen/ halbstarke Raben-Krähen sieben-Wochen später..


Die jungen Krähen die wir seit September in den Fulda Auen beobachten sind zu zwei prachtvollen Raben herangewachsen.

Nach optischem Augenschein ist es für uns Laien ja leider nicht möglich ihre Geschlechter zu bestimmen und so haben wir für uns entschieden es handelt sich bei den beiden um ein Brüderpaar, wir nennen sie Ronny und Rudi Rabe. Rudi ist der mutigere Bruder,Ronny kommt etwas zögerlich und schüchtern hinter Rudi her, Rudi sahnt ab und Ronny begnügt sich mit dem Rest des Futters Während unserer wöchentlichen Foto Exkursionen in den Fuldaauen begleiten uns die zwei regelmäßig eine gewisse Wegstrecke, ob ihre Begleitung auf gegenseitiger Sympathie beruht oder auf der Tatsache das hin und wieder eine Walnuß oder eine Hundleckerlie zu Boden fallen ist ja nicht schwer zu erraten.



Auch eine Rabenkrähe frisst gerne hartgekochte OSTEREIER.(
Foto:31.03.2018 Ostersamstag)

Kaum haben wir uns vom Parkplatz entfernt und begeben uns in Richtung Anglerbrücke sind die Gebrüder Rabe zur Stelle,entweder erkennen sie uns an der Kleidung oder an unseren Stimmen. Rudi ist der mutigere Bruder,Ronny kommt etwas zögerlich und schüchtern hinter Rudi her, Rudi sahnt ab und Ronny begnügt sich mit dem Rest des Futters aber sie sind immer zu zweit unterwegs,die beiden Schlaumeier. (INJA)

Rate this item
(2 votes)

Nordhessen-Blende

Videos von der nordhessen-blende..

Informations "BOOKIE"

 Kunst an Hausfassaden in Kassel

Liste Kategorie (NHB)

Fotografie des Tages

Haustiere/Hundebegegnung: Französische Bulldoggen-Dame Puki

Zum Seitenanfang