Künstler-Nekropole Kassel

Die Künstler-Nekropole Kassel. Am Rande des Habichtswalds , in Nähe des Stadtteils Harleshausen befindet sich eine Künstler Nekropole.

Eingebettet in der  Natur  stehen die Grabmale mitten im Wald  in der Nähe des Blauen Sees. Geschaffen von documenta Künslern welche sich zu Lebzeiten testamentarisch verpflichteten sich hier in einer Urne bestatten zu lassen.
Initiiert wurde dieser Waldfriedhof der besonderen Art von dem Künstler Harry Kramer ,Kramers Idee war für ausgewählte documenta Künstler eine Möglichkeit zu schaffen sich in dem ehemaligen Basaltsteinbruch bereits zu Lebzeiten ein eigenes Grabmonument zu errichten und damit eine künstlerische Ausdrucksform im öffentlichen Raum zu schaffen.
Harry Kramer verknüpft mit diesem Projekt die gegenwärtige Kunst mit der Gartenarchitektur des benachbarten Bergparks Wilhelmshöhe, dem Nachbau des Grabes des Vergil  und der monumentalen Statue des Herkules. Auf dem Gelände am Blauen See sind 40 Grabmale geplant.

 

 

Rate this item
(2 votes)

Nordhessen-Blende

Videos von der nordhessen-blende..

 "BOOKIE"

Informations "BOOKIE" Fotografie

Liste Kategorie (NHB)

              Die ungezähmte Vielfalt der wilden Jahreszeit Herbstzauber Kassel, Karlsaue und Blumeninsel Siebenbergen, 28. bis 30. September

Zum Seitenanfang